Termine

21.02.2017 bis 22.02.2017

DLG-Wintertagung 2017

DLG-Logo Die nächste DLG-Wintertagung zum Thema Landwirtschaft 2030 - Signale erkennen. Weichen stellen. Vertrauen gewinnen. findet vom 21. - 22. Februar 2017 auf dem Messegelände in Hannover statt.
 

28.02.2017 bis 01.03.2017

PIC-Konferenzen "Gesundheit und Management"

PIC Logo Die PIC Deutschland GmbH führt am 28.02.17 in Sparow und am 01.03.2017 in Weißenfels von 13.00 - 18.00 Uhr je zwei Konferenzen zum Thema Gesundheit & Management durch, die allen interessierten Praktikern ein Forum bieten sollen, um sich über Aktuelles aus den Bereichen Gesundheit, Genetik und Management in der Schweineproduktion zu informieren und auszutauschen.
Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.
Die Konferenzen werden nach § 10 der ATF-Statuten als Pflichtfortbildung für ATF-Mitglieder anerkannt.
 

08.03.2017 bis 09.03.2017

Landwirte-Akademie: Veranstaltungen im Gebiet Nord-Ost

Msd Ah Logo German 2cs Pos PMS Die Landwirte-Akademie ist der Arbeitstitel einer Fortbildungsreihe für landwirtschaftliche Betriebe, organisiert von MSD Tiergesundheit und den regionalen landwirtschaftlichen Organisationen und Ausbildungsstätten bzw. Fakultäten. Die nächsten Veranstaltungen für Schweinehalter mit aktuellen Themen finden am 08.03. in Dummerstorf (bei Rostock) und am 09.03. in Brehna (Nähe Leipzig-Halle) statt:

Themen:
Tierwohl und genetisches Potential – ein Spagat ? Prof. Dr. Gerald Reiner; Klinik für Schweine, JLU Giessen; EPL - die 3-fach Prophylaxe für stabile Fruchtbarkeit Dr. Hans-Peter Knöppel, MSD Tiergesundheit Unterschleißheim; (nur in Brehna) Vorstellung und Aufruf zur Teilnahme für das Forschungsvorhaben Arzneimittel mit Wartezeit Prof. Dr. Diana Meemken, MLU Halle-Wittenberg; Fruchtbarkeit der Sau Prof. Dr. Johannes Kauffold, Universität Leipzig; Marktentwicklung Schwein aus der Sicht Dänemarks Dr. Markus Fiebelkorn, Danske Svineproducenter; Praxisbericht Gesundheit und Genetik Leon van Dyck, Schweinehalter und Dr. Peter Heinrichs, Hypor Deutschland

Anmeldung für die Veranstaltung am 08.03.2017 in Dummerstorf oder per Fax unter: 0385-3953244
Anmeldung für die Veranstaltung am 09.03.2017 in Brehna oder per Fax unter: 03447-51083311

 

14.03.2017

Fachtagung "Ferkelkastration"

Ringgemeinschaft Bayern w.V. Die Ringgemeinschaft Bayern und die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch (VEZG) führen am Dienstag, den 14. März 2017 in Herrieden, im Hotel Bergwirt, Schernberg 1 eine Fachtagung durch, die praktikable, marktkonforme und kostengünstige Wege zum Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration diskutieren soll. Unter anderem wird Dr. Albert Hortmann Scholten über den derzeitigen Stand und die im Moment zur Verfügung stehenden Alternativen referieren. Dr. Andreas Randt vom Tiergesundheitsdienst Bayern stellt die Vor- und Nachteile der Kastration unter Lokalanästhesie vor. Zum Einsatz von Isofluran als Narkosemittel spricht der Tierarzt Dr. Andreas Palzer. Erfahrungen aus der Praxis bringt Landwirt Stefan Löhle ein: Er mästet Eber und berichtet, welche Herausforderungen die Ebermast mit sich bringt. Nach der Mittagspause kommen dann auch Schlachthöfe und Vermarkter zu Wort. Unter anderem berichten Vertreter der Vion Food Group, Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG sowie Vertreter der süddeutschen Erzeugergemeinschaften und Beratungsringe, welche Methoden aus ihrer Sicht gut zu vermarkten sind. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr und endet gegen 15.30 Uhr.
 

22.03.2017 bis 23.03.2017

KTBL-Tage 2017: Zukunft der deutschen Nutztierhaltung

Ktbllogo Vom 22. - 23. März 2017 finden in Berlin die nächsten KTBL-Tage unter dem Tagungstitel Zukunft der deutschen Nutztierhaltung statt. Welche Entwicklungsperspektiven hat die landwirtschaftliche Nutztierhaltung am Standort Deutschland? Diese Frage stellen sich zurzeit die Landwirte, die angesichts der Preisentwicklung für tierische Produkte bei gleichzeitig steigenden Anforderungen durch Ansprüche des Tierwohls und des Umweltschutzes bedeutende unternehmerische Entscheidungen treffen müssen. Auch Politik und Gesetzgebung stehen vor der Herausforderung, die Rahmenbedingungen für eine zukunftsfähige landwirtschaftliche Nutztierhaltung zu gestalten.  Die KTBL-Tage werden versuchen, im Rahmen einer umfassenden  Betrachtung der Situation der deutschen Nutztierhaltung und der daraus entwickelten Strategien darauf eine Antwort zu finden.
 

29.03.2017 bis 30.03.2017

Exkursion zu tiergerechter Haltung und Stallbau

Die deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) bietet am 29. und 30. März in Thüringen und Bayern eine 2-tägige Exkursion an. Die Exkursion führt zu Betrieben, die Stallbauten planen oder bereits realisiert haben, die hinsichtlich der Haltungsbedingungen beispielhaft sind. Die Teilnehmer der Exkursion haben Gelegenheit, vor Ort die Schweine- und Geflügelbetriebe zu besichtigen und mit den Betriebsleitern und den Stallbauberatern zu diskutieren. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Kosten für Anfahrt und Übernachtung trägt jeder Teilnehmer selbst.
 

30.03.2017 bis 02.04.2017

17. AVA-Haupttagung

Ava  154x394 Ht2017 Die 17. Haupttagung der Agrar- und Veterinärakademie (AVA) findet in diesem Jahr vom 30.03. bis 02.04. 2017 in Göttingen statt. Über 50 Referenten aus dem Rinder- und Schweinebereich werden zu den Themen Bestandsbetreuung, Arzneimittelgesetzgebung, Tiergesundheit, Tierwohl, Präventivtiermedizin, landwirtschaftliche und tierärztliche Managementbegleitung, Tierschutz und Rechtsfragen diskutieren. Am 30. März werden 40 Workshops in der Rinder- und Schweinesektion zum Wissensaustausch in kleinen Arbeitsgruppen durchgeführt. Am 1. April abends bietet die AVA einen AFTER-WORK-TREFF mit Buffet für Teilnehmer, Referenten und Industrie im Hotel Freizeit IN an. Begleitend zur Fortbildung findet eine Industrieausstellung im Foyer des Hotels statt, wo die neuesten Innovationen für die Nutztiermedizin vorgestellt werden sollen.
 

27.04.2017

DLG-Aussteller-Workshop 2017 in Goslar

DLG-Akademie Am 27. April 2017 findet in Goslar der diesjährige DLG-Aussteller-Workshop statt. Der Workshop soll interaktiv und praxisorientiert Strategien und Kommunikationsmaßnahmen für ein erfolgreiches Lead Management im Messe-Business beleuchten. Die Teilnahmegebühr beträgt 349,00 €. Im Preis enthalten sind die Tagungsunterlagen, Eintritt und Shuttle zur Hannover Messe, Getränke, Mittagsimbiss sowie die exklusive Abendveranstaltung mit Dinner.

Anmeldeschluss ist der 06.04.2017.

 

20.09.2017 bis 21.09.2017

DGfZ-/GfT-Vortragstagung 2017

Deutsche Gesellschaft für Züchtungskunde

2017 werden die Gesellschaft für Tierzuchtwissenschaften (GfT) und die Deutsche Gesellschaft für Züchtungskunde (DGfZ) zur Vortragstagung nach Stuttgart einladen. Am Mittwoch und Donnerstag den 20./21. September 2017 wird die mit dem Fachgebiet Tiergenetik und Tierzüchtung der Universität Hohenheim gemeinsam organisierte Tagung stattfinden. Die DGfZ-Mitgliederversammlung findet im Anschluss an die Vortragstagung am Mittwoch, 20. September 2017 statt.

 

top