Publikationen

11.03.2010

Schweinezucht und Schweinemast - Fachzeitschrift für den spezialisierten Schweinehalter

In der SUS finden Sie Informationen rund um Schweinezucht und Schweinemast.

Die SUS ist zu beziehen beim:

Landwirtschaftsverlag GmbH
48084 Münster
Telefon: (0 25 01) 8 01-3 00
Telefax: (0 25 01) 8 01-3 51

SuS-Inhaltsverzeichnis 2002-2008

Probeheft anfordern

Hier geht es zur SuS-Homepage.
 

25.05.2007

Neue Sauenplaner-Schnittstelle

Die Erfassung der Betriebsdaten nach gemeinsamen Standard und deren Auswertung über die Softwareprogramme gemäß Pflichtenheft der Erzeugerringe sichern eine Vergleichbarkeit der von den Erzeugerringen erfaßten Daten. Für die überregionale Auswertung werden die Daten an das Institut für Tierwissenschaften der Universität Bonn und zukünftig auch an eine gemeinsame Online-Datenbank übertragen.
Ab dem 01. Januar 2007 gelten in Deutschland neue Fördergrundsätze für die Datenerfassung der Erzeugerringe. Dies hat zu einer Neudefinition der Schnittstelle für das Auslesen von Daten geführt. Die wichtigste Änderung ist das Auslesen von Einzelwurfdaten. Darüber hinaus wurden die sog. Schlüsselzahlen für die überregionale Auswertung angepasst.
Der ZDS bittet alle Sauenplanerhersteller um Änderung der in Ihren Programmen vorhandenen Schnittstellen, um den Erzeugerringen auch zukünftig
  • eine Datenerfassung gemäß neuen Fördergrundsätzen und
  • eine Beteiligung an der überregionalen Auswertung
zu ermöglichen. Die benötigten Informationen finden die Softwareprogrammierer hier: >>>
 


02.11.2005

Gewährschaftsbestimmungen: "Anforderungen an Besamungseber hinsichtliche ihrer Eignung zum Einsatz in der KB" (Stand 20.10.2005)

Empfehlung der Besamungsorganisationen für die ‚Anforderungen an Besamungseber hinsichtlich ihrer Eignung zum Einsatz in der Künstlichen Besamung’. >>>
 

25.06.2003

Pflichtenheft der Erzeugerringe

Anleitung zur Umsetzung der Erzeugerringauswertung nach ZDS-Standard (Version 1/2010) Eine uneingeschränkte Vergleichbarkeit von Daten, die unter Praxisbedingungen erhoben werden, ist nur möglich, wenn einheitliche Definitionen, Rechengänge, Schlüsselzahlen und Schnittstellen verwendet werden.
Mit diesem Handbuch legen die deutschen Beratungsorganisationen die für eine überregionale Auswertung notwendigen Grundlagen fest.
Das 77-seitige Heft kann telefonisch (0228 / 91447-40) oder per Mail (der Erzeugerringe info@zds-bonn.de) bestellt werden.

Download:
 

top