Fachinformationen

08.06.2015

Vilomix-Fachgespräche - Veröffentlichung der Vorträge

Vilomix Damits Auf der Internetseite der Deutschen Vilomix Tierernährung GmbH wurden die Beiträge aus den Vilomix-Fachgesprächen über aktuelle Fragen zur Tierernährung, Agrarpolitik und Veredlungswirtschaft jetzt zum Download bereitgestellt.

Themen der Tagungen:
  • Auswirkungen der neuen Düngeverordnung auf die Thematik der Flächenverknappung – Welchen Beitrag kann die Tierernährung leisten?, Andrea Meyer, Landwirtschaftskammer Niedersachsen
  • Gesunde Ferkel durch pflanzliche Wirkstoffe im Futter, Prof. em. Dr. Chlodwig Franz, Institut für Tierernährung und Funktionelle Pflanzenstoffe, Veterinärmedizinische Universität Wien
  • Salmonellen produktionsstufenübergreifend reduzieren, Dr. med. vet. Helga Vergara und TÄ Daniela Haser, Schweinegesundheitsdienst der Sächsischen Tierseuchenkasse
  • Kommunikationsstrategien für die Zukunft der Veredelungswirtschaft, Prof. Dr. Ulrich Nöhle, Krisenmanagement & Mediation Food & Feed, Otterndorf
  • Fütterung der Hochleistungskuh auf Lebensleistung, Dr. Bernd Losand, Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern, Institut für Tierproduktion Dummerstorf
 

21.01.2015

KTBL-Heft 105 "Energiebedarf in der Schweine- und Hühnerhaltung"

KTBL Energiebedarf

Energie ist teuer und ihre Erzeugung umweltrelevant - Tierhalter sollten daher ihren Energiebedarf im Auge behalten und Einsparpotenzialen durch die regelmäßige Überprüfung der Verbräuche und der Technik nachgehen Der Energiebedarf in der Schweine- und Geflügelhaltung wird im Wesentlichen durch die baulichen Eigenschaften des Stallgebäudes und die eingesetzte Technik bestimmt. Auch die Lage des Stallgebäudes und die klimatischen Verhältnisse vor Ort haben Einfluss auf den Verbrauch. Durchschnittliche Kennwerte und Spannen für den Energiebedarf werden im 52-seitigen KTBL-Heft berechnet und erläutert. Das Heft kann für 8 € beim Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL) e.V. im KTBL-Shop, über vertrieb@ktbl.de oder telefonisch unter 06151 7001-189 bestellt werden.

 

20.01.2015

DLG-Merkblatt: "Betriebsübertragung im Wege vorweggenommener Erbfolge"

DLG-Logo Die Arbeitsgruppe Agrarrecht der DLG hat in einem neuen Merkblatt zusammengestellt, welche Vorüberlegungen anzustellen sind, um erfolgreich eine Betriebsübertragung im Wege vorweggenommener Erbfolge durchführen zu können. Das Merkblatt ist in Form einer Checkliste aufgebaut, die diskussionswürdige Themenbereiche, nicht aber Lösungen aufzeigt. Es richtet sich sowohl an den Landwirt als auch an seine Berater.
 

09.01.2015

DLG hat Buch zur Wintertagung 2015 herausgegeben

DLG-Logo Fortschritt nutzen – Zukunft gestalten, so lautet der Titel des neuen Buchs, das die DLG zur gleichnamigen Berliner Wintertagung 2015 herausgegeben hat. Darin werden die Bedeutung von Fortschritt, seine Entwicklung sowie Konfliktfelder und Lösungswege gezeigt. Unter anderem informiert eine aktuelle Studie über Konflikterfahrungen junger Landwirte und Landwirtinnen, wie sie Lösungsansätze sehen und welche Gründe Konfliktlösungen erschweren. Die Autoren sind Referenten der Wintertagung und Fachleute aus Wissenschaft, Agrarwirtschaft, landwirtschaftlicher Unternehmensberatung und Meinungsforschung, Experten für Wissenschafts-Kommunikation sowie für Politik- und Gesellschaftsberatung.
 

26.11.2014

KTBL-Heft 102 "Bauleitplanung für Landwirte"

KTBL Bauleitplanung

Ziel und Aufgabe der Bauleitplanung ist die Vorbereitung und Leitung der baulichen und sonstigen Nutzung der Grundstücke durch die Gemeinde. Sowohl der Flächennutzungsplan als auch die Bebauungspläne werden von den Gemeinden und Städten in eigener Verantwortung aufgestellt. Was genau sind die Instrumente der Bauleitplanung? Wie läuft das Aufstellungsverfahren ab und wie kann ich meine eigenen Interessen einbringen? Wie kann ich Bauleitpläne gerichtlich überprüfen lassen? Das 44-seitige KTBL-Heft erklärt die Bauleitplanung, gibt Hinweise worauf Landwirte achten sollten und welche Handlungsmöglichkeiten sie haben. Das Heft kann für 8 € beim Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL) e.V. im KTBL-Shop, über vertrieb@ktbl.de oder telefonisch unter 06151 7001-189 bestellt werden.

 

26.11.2014

KTBL-Heft 103 "Energie clever nutzen Innovative Energiekonzepte für die landwirtschaftliche Tierhaltung"

KTBL EnergieClevernutzen

Die Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere ist mit einem erheblichen Einsatz von Energie in Form von Strom und Wärme verbunden. Das Heft zum Bundeswettbewerb Landwirtschaftliches Bauen 2013/14 zeigt prämierte Beispiele für eine sichere und umweltschonende Energieversorgung. Doch wie sehen gelungene Konzepte für einen nachhaltigen Energieeinsatz aus? Welche Techniken und Maßnahmen haben sich in der Praxis bewährt? Und wie haben es die Besten geschafft, mit ihrem innovativen Konzept Geld zu sparen und gleichzeitig eine sichere und umweltschonende Energieversorgung ihres Betriebes auf lange Sicht zu gewährleisten? Die sechs prämierten Betriebe aus den Bereichen Schweine- und Milchviehhaltung überzeugten mit ihren effizienten Lösungen zu den Themen Belüftung, Beheizung und Beleuchtung von Ställen sowie entsprechender Melktechnik. Allgemeine Hinweise und Empfehlungen für die Praxis runden das Heft ab. Das 56-seitige Heft kann für 9 € beim Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL) e.V. im KTBL-Shop, über vertrieb@ktbl.de oder telefonisch unter 06151 7001-189 bestellt werden.

 

26.11.2014

KTBL-Heft 106 zur Flüssigmistlagerung

KTBL Flüssigmistlagerung

Bei der Planung und Errichtung von Anlagen zur Lagerung von Flüssigmit sind zahlreiche bau- und umweltrechtliche Anforderungen zu berücksichtigen. Das 52-seitige KTBL-Heft Flüssigmistlagerung beschreibt die fachgerechte Bauausführung und trifft Aussagen zu Anfallmengen und Kosten. Neben den Genehmigungspflichten werden in dem Heft Anlagen zur Ableitung und Lagerung von Flüssigmist detailliert beschrieben sowie Aussagen zur Standortsuche und dem Betrieb der Lager getroffen. Die Schrift dient Bauherren als Entscheidungshilfe und unterstützt sie im Genehmigungsverfahren. Sie kann für 9 € beim Kuratorium für Technik und Bauwesen in derLandwirtschaft (KTBL) e.V. im KTBL-Shop, über vertrieb@ktbl.de oder telefonisch unter 06151 7001-189 bestellt werden.

 

24.11.2014

Neue Auflage der DLG-Futterwerttabellen "Schweine"

Futterwerttabellen Schweine Dlg Verlag(0)

In der neuen 7. Auflage der 68-seitigen DLG-Futterwerttabellen wurden die in der Praxis relevanten Futtermittel nach den neuesten Kenntnissen und Ergebnissen in ihren Nährstoffgehalten und Verdaulichkeiten beschrieben und übersichtlich dargestellt. Neu mit aufgenommen wurden dabei Gehalte an Aminosäuren, an Mineralstoffen und an Faserstoffen sowie Verdaulichkeiten von Phosphor und Aminosäuren. Dem Tabellenteil vorangestellt sind aktuelle Orientierungswerte für die Versorgung von Sauen, Ferkeln, Mastschweinen und Jungmastebern mit Energie und Nährstoffen.

 

24.11.2014

LfL-Leitfaden "Stallgebäude erfolgreich errichten"

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) hat einen neuen Leitfaden Stallgebäude erfolgreich errichten herausgegeben. Der Bau und die Erweiterung von Tierhaltungsanlagen werden in der Öffentlichkeit zunehmend kritisch betrachtet. Die Angst vor Massentierhaltungsanlagen nimmt zu. Der vorliegende Leitfaden soll eine erste Hilfestellung geben, wie in Zeiten einer kritischen Öffentlichkeit die Planung eines neuen Stallgebäudes erfolgreich vorbereitet und durchgeführt werden kann.
 

28.10.2014

DLG gibt zur EuroTier 2014 neue Merkblätter heraus

EuroTier Logo D Blau Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat zur Fachmesse EuroTier einige neue Merkblätter veröffentlicht. Interessenten erhalten diese wie auch weitere Merkblätter kostenfrei am DLG-Stand in der Halle 26, B30. Darüber hinaus ist ein kostenfreier Download im Internet möglich. Interessante Themen sind u.a. Das Tier im Blick - Zuchtsauen und Hinweise zum Betrieb von Abluftreinigungsanlagen für die Schweinehaltung.
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
top