24.03.2016RSS Feed

Wie der Affe zum Mensch wurde - Dank Fleischverzehr

Unter dem Thema Fleisch! Jäger, Fischer, Fallensteller in der Steinzeit werden derzeit im schleswig-holsteinischen Landesmuseum Schloss Gottorf Funde von Waffen und Lagerstätten mit der Evolution der Gattung Homo sapiens in Verbindung gebracht. Der Tenor: Ohne die Kraftkost Fleisch hätten die frühen Menschen kaum eine Chance gehabt, sich gegen ihre tierischen Konkurrenten durchzusetzen und gar die Erde zu besiedeln. Mit dieser These stehen die beiden Initiatoren der Ausstellung, die Archäologen Harm Paulsen und Ulrich Stodiek nicht allein. Daniel Lieberman und Katherine Zink von der Harvard University, Cambridge, kommen zu demselben Ergebnis.

mehr Informationen

Aktuelles...

top