20.01.2016RSS Feed

Veggi-Wurst keine gesunde Alternative?

BBV - Optisch lässt sich die falsche Wurst kaum von der echten unterscheiden. Das viele frische Gemüse, das oftmals die Verpackung der Veggi-Wurst ziert, findet sich jedoch im Produkt selbst kaum wieder, sagt Alexandra Gregor, Ernährungsreferentin beim Bayerischen Bauernverband. Zum Großteil besteht die Veggi-Wurst aus Eiklar, Rapsöl, Sojabohnen, Weizenprotein, Lupinensamen und Vollmilch. Je höher der Verarbeitungsgrad, desto länger wird die Zutatenliste. Meist finden sich hier vor allem Farb- und Aromastoffe, Geschmacksverstärker in Form von Hefeextrakten sowie ein hoher Salzgehalt. 

Gesunde, abwechslungsreiche Ernährung lässt sich mit natürlichen Rohprodukten viel einfacher selbst herstellen, glaubt die Ernährungswissenschaftlerin. Sie sollen auch Klima verträglicher sein.

Original-Pressemeldung

Vegetarische und vegane Ersatzprodukte

Umweltwirkung durch Essen

Umwelt und vegetarische Produkte

Milch eine Klimafreundliche Ernährung

Aktuelles...

top