21.12.2015RSS Feed

Bio Shrimps aus Deutschland

In Deutschland sollen täglich rd. 200 Tonnen Garnelen verzehrt werden. Das geht aus einem Artikel hervor, den Rudolf Stumberger für Die Welt geschrieben hat. Anlass sind Informationen über ein Start-Up vor den Toren Münchens. Dort züchten zwei junge Gründer Bio-Garnelen. Allein München benötige nach Schätzungen der Jungunternehmer rd. 2.000 Tonnen jährlich. Shrimps seien zur Massenware geworden, heißt es in dem Artikel mit Hinweis auf Produktionsstandorte in Asien.

Anm. d. Red.: Im Jahr 2013 haben uns dt. Landwirte mit 13,7 Mrd. Eiern versorgt. Hört sich viel an, ist auch viel. Trotzdem mussten noch 362.000 Tonnen Eier (= rd. 7 Mrd. Eier importiert werden). Eine Stadt wie Hamburg verzehrt täglich rd. 40.000 Hähnchen. Der Schweinefleischverzehr dt. Verbraucher soll bei rd. 8.000 Tonnen täglich liegen. Ohne Großmastanlagen, oder Massentierhaltung ist diese Nachfrage nachhaltig nicht zu bedienen. Ein lückenloses Monitoring bescheinigt dt. Produkten eine hohes Qualitätsniveau. Deshalb sind dt. Produkte im Ausland überaus beliebt.

mehr Informationen (Die Welt)

Anzahl Fleischfans steigt

Veredelte Produkte wie Fisch und Fleisch für viele Familien unbezahlbar

Verzicht auf Großmastanlagen ist unrealistisch

Aktuelles...

top