13.01.2016RSS Feed

„Satt haben oder Satt machen? Moderne Landwirtschaft stellt sich dem Dialog“

Zum ersten Mal saßen die Initiatoren der beiden Agrar-Demos Wir haben es satt! und Wir machen Euch satt! an einem Tisch und stellten sich wortwörtlich dem Dialog. Und das Interesse war riesengroß: Rund 65 Journalisten, Mitarbeiter aus den Ministerien und den Bundestagsbüros sowie Verbändevertreter drängelten sich in den Räumen.

Trotz der Unterschiedlichkeit haben nämlich alle Landwirte der beiden Initiativen mit denselben Problemen zu kämpfen: Sinkende Milchpreise, niedrige Preise für Getreide, der Russland-Boykott oder die geänderten gesellschaftlichen Ansprüche – das alles trägt zum rapiden Strukturwandel in der Landwirtschaft bei. Vor allem die ethischen Forderungen nach mehr Transparenz in der Lieferkette und nach artgerechter Haltung beschäftigen die Bauern.



Original-Pressemeldung

Aktuelles...

top