23.03.2016RSS Feed

Niedersachsens Weidetierhalter fordern einen Masterplan Wolf

Politiker und Teile der Bevölkerung feiern die Rückkehr des Wolfes nach Niedersachsen, aber alle zwangsläufig damit verbundenen Nachteile müssen die Halter von Weidetieren weitgehend alleine schultern. Niedersachsens Weidetierhalter fordern einen Masterplan Wolf. Sie fühlen sich im Stich gelassen. Vertreter der Rinder-, Schaf- und Ziegenzuchtverbände, Pferde- und Gehegewildhalter hatten sich zu einem Erfahrungsaustausch im Landvolkhaus getroffen und ihre große Unzufriedenheit mit dem derzeitigen Wolfsmanagement geschildert.

Die Not ist so groß, dass sich immer mehr Weidetierhalter, die sich in ihrer Existenz bedroht sehen, zu Interessenverbänden zusammenschließen. In der Schweiz geben die ersten Tierhalter auf.

Original-Pressemeldung (LPD)

Aktuelles...

top