02.03.2016RSS Feed

Jetzt Feldmäuse bekämpfen

Neben der Lebensmittelverschwendung gehören Lebensmittelverluste durch Schadorganismen zu den Hauptgründen für Nahrungsmittelverluste. Schadnager sorgen weltweit für fast 30 % der Verluste und werden daher bekämpft, auch in Betrieben, die ausschließlich vegane Verarbeiter beliefern.
Bereits jetzt zeigt sich, dass die hohe Population an Feldmäusen auf zahlreichen Raps- und Getreideschlägen starke Schäden verursacht hat.
Die Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft empfiehlt Ackerbauern intensive Überwachungsmaßnahmen der Winterkulturen, um bereits stark geschädigte Bestände vor einer Ausweitung des Befalls zu schützen. Bedauerlicherweise seien einige wirksame Mittel Ende 2015 ausgelaufen, so daß eine Bekämpfung der Feldmäuse auf Kulturflächen nur noch durch das Auslegen von Feldmausködern auf der Basis von Zinkphosphid mittels Legeflinte möglich sei.

Feldmäuse: Diese Bekämpfung ist jetzt noch erlaubt

Aktuelles...

top