03.03.2016RSS Feed

DBV sieht Ministererlaubnis in Sachen Edeka/Kaiser‘s Tengelmann unverändert kritisch

Nach Einschätzung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) wäre eine Ministererlaubnis für die Übernahme von Kaiser‘s Tengelmann durch Edeka auch mit verschärften Auflagen problematisch. Die wettbewerbsrechtliche Beurteilung einer zunehmenden Konzentration von Nachfragemacht bei den großen Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels ist unverändert, auch wenn Bundeswirtschaftsminister Gabriel zusätzliche Auflagen zugunsten der Beschäftigten macht, erklärte der DBV. Die beabsichtigte Ministererlaubnis zur Übernahme lehnt der Bauernverband weiterhin ab.



Original-Pressemeldung (DBV)

Aktuelles...

top