22.03.2016RSS Feed

Bauernverband kritisiert Dialogprozess zum Klimaschutzplan 2050

Vor falschen Schlussfolgerungen aus dem Dialogprozess zum Klimaschutzplan 2050 hat der Deutsche Bauernverband (DBV) das Bundesumweltministerium gewarnt. Eine Beteiligung vieler gesellschaftlicher Gruppen sei nicht gleichzusetzen mit einem gesellschaftlichen Konsens, erklärte der DBV heute in Berlin. Bei einer Vielzahl von Vorschlägen habe in dem knappen Zeitplan keine Einigkeit über die Sinnhaftigkeit erzielt werden können. Von einem Konsens könne daher nicht die Rede sein.

Der Bauernverband übte grundsätzliche Kritik an dem Verfahren. Bereits zu Beginn seien Maßnahmen ohne Rücksicht auf eine Eignung und die Umsetzbarkeit festgezurrt worden. Über Monate seien anschließend nur marginale Änderungen zugelassen worden. Insgesamt ließen die von den befragten interessierten Bürgern, Nichtregierungsorganisationen, Ländern und Kommunen vorgeschlagenen Maßnahmen sowohl eine Abschätzung wirtschaftlicher Folgen als auch Fragen der praktischen Umsetzbarkeit vermissen. Daher sieht der DBV jetzt die Bundesregierung und den Bundestag gefordert, die Eignung und Umsetzbarkeit der Maßnahmenvorschläge eingehend zu prüfen.

Anm. d. Red.: Auch andere Branchen sind besorgt. Es ist die Rede von Ökodiktatur und Deindustrialisierung. Die Landwirtschaft gehört zu den einzigen Branchen, die mehr C02 über Biomasse binden, als emittieren. Würde man bei den Branchenvergleichen zusätzlich berücksichtigen, dass in der Tierhaltung vorrangig regenerative Energie zum Einsatz kommt, wird deutlich, wie wichtig eine ehrliche Diskussion und daraus abzuleitende Maßnahmenpakete - auch vor dem Hintergrund einer stark steigenden Nahrungsmittelnachfrage tatsächlich sind. Einige vorgeschlagene Maßnahmen wurden bereits wissenschaftlich neutral beleuchtet.

 



Original-Pressemeldung (DBV)

Moorrenaturierung mit verheerenden Umweltfolgen?

Steuer auf Treibhausgase

Biokraftstoff ist Klima schädlich?

Landwirtschaft ist Vorreiter bei Treibhausgassenkung

Landwirtschaft senkt Treibhausgasemissionen

C02-Bindung durch Biomasse

Um soviel sinken Treibhausgasemissionen in der Landwirtschaft

Die C02-Theorie

Aktuelles...

top